Menü
Menü schließen
laubfrosch

Stiftung Naturschutz stellt historische Schlattstandorte wieder her

Neuer alter Schatz in Schwaförden

Schwaförden –  „Auf einer Ackerfläche am Oberwald in Schwaförden führt die Stiftung Naturschutz des Landkreises Diepholz aktuell landschaftsökologische Baumaßnahmen durch. Momentan erfolgen Erdbaumaßnahmen zur Wiederherstellung historischer Schlattstandorte“, erklärt Projektkoordinator Kai Backhaus die Bauarbeiten an der Staatshäuser Straße.

Es gibt viel zu lesen und zu sehen

Neue Schilder in der Streuobstwiese der Erlebnislandschaft „Auf den Bröken“ informieren

VON SIMONE BRAUNS-BÖMERMANN

Brockum – Hecken halten den Wind ab, Obstbäume bieten durch die Sonne aufgewärmte Stämme. Obstwiesen besitzen damit ein besonderes Kleinstklima. Im Frühjahr bietet die Wiese Nektar, im Herbst ist Fallobst im Angebot.

Erneut kostenlose Ausgabe der „Blüte aus der Tüte“

Gemeinschaftsaktion der Gemeinde Wagenfeld, der Stiftung Naturschutz und der „Wildbienen“

Wagenfeld – Nach der guten Resonanz im vergangenen Jahr werden auch in diesem im Foyer des Dienstleistungszentrums in Wagenfeld und in den Räumen der Moorwelten Tüten mit Wildblumensamen zur kostenlosen Abholung bereitgestellt.

Lebensraum Üssinghäuser Heide

Das „Täck, täck, täck“ der Laubfrösche

Die beginnende Apfelblüte macht in diesen Tagen den Vollfrühling sichtbar. Das laute „Täck, täck, täck“ der kleinen hellgrünen Laubfrösche, macht diesen Jahreszeitabschnitt abends nach Sonnenuntergang sogar hörbar. „Aber nur, wenn man weiß, wo sich diese sehr selten gewordenen Rufer in der Landschaft aufhalten“, berichtet Martin Lütjen aus Twistringen.

Heimatverein trotz Corona aktiv

Eine neue Apfelwiese wächst in Neuenkirchen

Neuenkirchen – Sauer macht lustig: Eher säuerliche Sorten sind es, die nun heranwachsen auf der Wiese hinter der Neuenkirchener Friedhofskapelle, dank einer Pflanzaktion des örtlichen Heimatvereins.

Klimaschutzprojekt mit Vorbildcharakter

Wiedervernässung von 115 Hektar im Barver Moor fast abgeschlossen

Barver – Wo vor wenigen Jahren noch Birken dicht an dicht standen, schweift der Blick jetzt über eine offene und feuchte Moorlandschaft. Bis 2010 reicht die Idee zurück, Flächen im Barver Moor im Rahmen der Flurbereinigung Barver-Nord für eine Renaturierung zur Verfügung zu stellen. Im Herbst 2019 begannen die Gehölzarbeiten, zwei Jahre später soll die Wiedervernässung im kommenden Herbst abgeschlossen sein.

Voraussetzungen geschaffen

Stiftung Naturschutz

Von Tobias Denne. Die Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz kümmert sich um zehn Orchideen-Flächen. Eine davon liegt in Neubruchhausen. Dort wurden nun Voraussetzungen geschaffen, damit sich die Pflanze ausbreitet.

Kita für die Kaulquappen: Naturschützer optimieren Gewässer, damit es der Amphibien-Nachwuchs warm hat

Stiftung Naturschutz

Twistringen/Bassum/Drentwede – Wenn die Frösche, Kröten und Molche aus ihrer Winterstarre erwachen, sollen sie eine warme Kinderstube vorfinden. Deswegen bahnt sich der Bagger mit seinen breiten Kettenfahrwerken den Weg durch den Matsch. Er kneift Bäume ab, die Schatten werfen, und schafft sie zur Seite. Später wird er noch Schlamm und Pflanzen aus dem kleinen Gewässer heben, in das der modderige Boden nahtlos übergeht.