Drucken

50 Jahre - 50 Bäume: Allee für Gymnasium (20.09.2011)

Baumpflanzaktion zum 50. Geburtstag

Syke - 50 Jahre ist das Gymnasium alt. Ein besonderes Geschenk kommt aus dem eigenen Haus. Im Biologieunterricht wuchs schon im vergangenen Jahr die Idee, zum Jubiläum 50 verschiedenen Bäume zu pflanzen. Auch mit der Intention einen Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt zu leisten.

Geschehen soll das am Freitag, 23 September, um 14 Uhr am Kulturforum des Gymnasiums. Gepflanzt wird mit der Elsbeere der Baum des Jahres 2011.

"Möge er sich genauso gut entwickeln wie das Gymnasium Syke", hofft Fachbereichsleiterin Regina Babel.

Bereits auf dem Arequipabasar im November 2010 wurden Paten für die 50 Bäume gesucht und gefunden. Sie übernahmen für zehn Euro die Patenschaft, wobei fünf Euro dem Kinderhilfsprojekt in Arequipa zu Gute kamen.

Die Schüler der Biologie AG "Der Natur auf der Spur" brannten die Namen des Paten auf Baumschiben, die später an den gepflanzten Bäumen angebracht werden. Finanzielle Unterstützung hat dieses Projekt von der "Stiftung Naturshutz im Landkreis Diepholz" bekommen, die die Restfinanzierung der Bäume im Wert von 1500 Euro übernommen hat.

Für die notwendige Standfestigkeit der Bäume sorgt die AWG in Bassum, die sich bereit erklärt hat, die Baumpfähle zur Verfügung zustellen.

Das Gros der Pflanzaktion erfolgt Anfang November. Nach Aussage der Syker Stadtbiologin Agelika Hanel, die die Aktion von Anfang an fachlich begleitet hat, die beste Pflanzzeit für Bäume.

Bei der praktischen Umsetzung erhalten die Schüler auch Unterstützung vom Syker Bauhof, der zudem den Humus kostenlos zur Verfügung stellt.

An der neuen Sporthalle soll eine Baumallee entstehen, die gleichzeitig als Naturlehrpfad dient. Den genauen Termin, zu dem alle Paten eingeladen sind, gibt das Gamnasium auf seiner Homepage bekannt.
www.gymnasium-syke.de

Quelle: Diepholzer Kreisblatt vom 20.09.2011