Drucken

Naturschätze erkunden (05.03.2011)

Stiftung Naturschutz setzt Projekt fort

Landkreis Die Stiftung Naturschutz lädt inzwischen im dritten Jahr alle Schulklassen im Landkreis ein die heimische Naturlandschaft zu erforschen. Unter dem Motto "Nur was man kennt, wird man auch schützen", können Naturschätze im Neustädter Moor, die Tümpel und Schlatts in der Drentweder Heide, der Wald und die Hache in Syke sowie der Dümmer See entdeckt werden. Am Dümmer stehen jetzt zwei Angebote zur Auswahl. Neben der Naturschutzstation wird auch ein Besuch des Dümmer-Museums mit der Forschungsstation "Leben im Wasser" gefördert.

"Die Nachfrage in den vergangenen beiden Jahren hat uns überwältigt," sagte der Kuratoriumspräsident der Stiftung, Landrat Gerd Stötzel. "Mit dem Projekt wollen wir die Lehrkräfte und Schüler anregen, unsere schönen Landschaften zu entdecken." Daher hat der Vorstand der Stiftung beschlossen, auch in diesem Jahr Stiftungsmittel bereitzustellen, und hofft erneut auf große Resonanz.

Die Stiftung übernimmt für jede Klasse oder Schul-AG die Kosten für die Betreuung vor Ort und die Hälfte der Fahrtkosten bis zu 150 Euro.

Die Projektpartner der Stfitung haben Erfahrung mit umweltpädagogischen Angeboten. Sie gestalten die Exkursionen in die Landschaft mit vielen Naturerfahrungselementen. Weitere Infos gibt es bei Jan Kanzelmeier unter Tel. 05441/9761460 und Anne Dasenbrock unter Tel. 05441/9761298 (...).

Quelle: Diepholzer Kreisblatt vom 05.03.2011