Drucken

Einladung zum Vortrag „Augen der Landschaft – neu entdeckt“

- Neue Schlatts in Bruchhausen-Vilsen und in der Region -

Referent: Jan Kanzelmeier / Stiftung Naturschutz
am Dienstag, 12.11.2019 um 19.30 Uhr
in der Gaststätte Dillertal, Dille 8, 27305 Bruchhausen-Vilsen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
der Förderverein der Stiftung Naturschutz lädt Sie zum o. g. Vortrag ganz herzlich ein.
Jan Kanzelmeier wird das „1x1“ der Schlatts (regionstypische Kleingewässer) vorstellen und anhand von Beispielen aus dem Raum Bruchhausen-Vilsen erläutern.
Seit Beginn der Stiftungsarbeit in den 1980er Jahren ist das „Schlattprogramm“ der Arbeitsschwerpunkt der Stiftung Naturschutz. Inzwischen werden in diesem Kleingewässerprogramm über 300 Gewässer im gesamten Landkreis betreut.
In einem von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU – Osnabrück) geförderten Modellvorhaben „Augen der Landschaft – neu entdeckt“ konnte die Stiftung Naturschutz in den letzten Jahren einige verschollene Standorte des regionaltypischen Gewässertyps „Schlatt“ wiederherstellen. Dies gelang insbesondere in den Flurbereinigungsverfahren in Bruchhausen-Vilsen und soll dort auch fortgesetzt werden. So ist für die nächsten Jahre die Wiederentwicklung des „Ochtmannier-Schlatts“, eines Schlatts in der „Wohlheide“ und des Hittloger Moores geplant.
In seinem Vortrag wird Herr Kanzelmeier auf die Entstehung der Schlatts seit den Urgewalten der Eiszeiten, die landschaftliche Entwicklung, den Wasserhaushalt der Landschaft, das Vorkommen seltener Tier- und Pflanzenarten, die regionale Naturschutzgeschichte, die landschaftsökologischen Baumaßnahmen und die Wirkung dieser Maßnahmen auf die Biodiversität eingehen. Die Einzigartigkeit und Schönheit dieser Lebensräume werden anhand praktischer Beispiele aufgezeigt.
Wir würden uns freuen, Sie zu diesem Vortrag begrüßen zu können. Ein Eintrittsgeld wird nicht erhoben. Gerne können Sie auch schon an der Jahreshauptversammlung des Fördervereins
um 19.00 Uhr teilnehmen.
Der Vorstand

Die pdf-Datei zum vortrag können Sie hier herunterladen.