Über uns

Der Landkreis Diepholz ging im Jahr 1984 mit der Gründung der ersten regionalen „Landkreisstiftung“ neue Wege im Naturschutz. Die Stiftung Naturschutz hat seitdem zahlreiche Projekte zur Neugestaltung und Erhaltung von Lebensräumen für Tiere und Pflanzen durchgeführt.

Sie ist nicht nur in Zeiten knapper Kassen eine wertvolle Ergänzung zum behördlichen Naturschutz. Die Stiftung zeichnet sich insbesondere durch die langfristigen Finanzierungsmöglichkeiten sowie die Verknüpfung verschiedenster Interessen in ihren Gremien aus.

 

Geschäftsstelle

In der Geschäftsstelle der Stiftung Naturschutz werden die vielfältigen Stiftungsprojekte in Abstimmung mit dem Vorstand und dem Beirat initiiert und umgesetzt. Weiter...weiter

 

fotoGremien

Viele ehrenamtliche Mitarbeiter sind in den Gremien der Stiftung tätig. Die Vertreter der einzelnen Zustifter beraten und entscheiden im Kuratorium über die Verwendung der jährlichen Erträge und der sonstigen Zuwendungen sowie über die Grundzüge des Rechnungswesens. Der Vorstand ist für die laufenden Geschäfte und die Rechnungslegung verantwortlich. Der Beirat berät den Vorstand und die Geschäftsführung und entwickelt Projekte sowie neue Programme. Weiter...weiter

 

finanzierung_kleinFinanzierung

Die Finanzierung der Stiftungsaufgaben erfolgt überwiegend aus den Zinserträgen des Stiftungskapitals. Weiter...weiter

 

foerderFörderverein der Stiftung Naturschutz

Im Jahr 1985 wurde parallel zur Errichtung der Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz ein Förderverein gegründet. Der Förderverein der Stiftung Naturschutz hat seitdem mehr als 90.000,- € für die Naturschutzmaßnahmen zur Verfügung gestellt. Weiter...weiter

 

SatzungSatzung

Der Landkreis Diepholz errichtete aufgrund des Kreistagsbeschlusses vom 17.12.1984 die Stiftung Naturschutz. Weiter...weiter