Obstwiese  „Auf den Bröken“ am Stemweder Berg

Purpurroter Cousinot

purpurroter cousinotFoto: H. J. Bannier
Herkunft: Alte deutsche Sorte, bereits im 16. Jahrhundert beschrieben, sehr viele Synonym-Namen
Frucht: Klein, hochgebaut, länglich rund, gelblich-grün mit roter Deckfarbe, oft über die gesamte Frucht, Fleisch gelblichweiß, unter der Schale leicht gerötet, hart und saftig
Reifezeit: Mitte Oktober, genussreif November bis April
Baum: Mittelstarker Wuchs, Krone schmal pyramidal
Standort: Geringe Ansprüche, auch für höhere Lagen geeignet
Eignung: Sehr robuste Sorte, ausgezeichneter Wirtschaftsapfel