Obstwiese  „Auf den Bröken“ am Stemweder Berg

Jakob Lebel

jakob lebelFoto: H. J. Bannier
Herkunft: Frankreich um 1825
Frucht: Mittelgroß bis groß, breitkugelig, glatte, gelbgrüne Schale mit roten Streifen, fettig werdend, Fleisch weiß, locker und saftig, Frischverzehr und Verarbeitung, neigt zu Stippe
Reifezeit: Mitte September, haltbar bis Dezember
Baum: Wuchs stark, große Bäume bildend, robust und wenig anfälig, hohe Erträge alle zwei Jahre
Standort: Durchlässige nicht zu schwere Böden
Eignung: Für Frischverzehr und Verarbeitung, auch Saft