Obstwiese  „Auf den Bröken“ am Stemweder Berg

Hilde

hildeFoto: D. Seipp
Herkunft: Niederelbe, als Zufallssämling um 1975 gefunden
Frucht: Großer sehr fester Apfel mit glatter tiefroter Schale, weißliches Fruchtfleisch, wenig Aroma, sehr saftreich
Reifezeit: Mitte bis Ende Oktober, genussreif zwischen Dezember und März
Baum: Starker Wuchs, bei Fruchtertrag nachlassend, dunkelgrünes, gesundes Laub, schorffest
Standort: Mittlere bis gute Böden, ausreichende Wasserversorgung
Eignung: Sehr gesunder Baum, Früchte gut für Saftherstellung geeignet