Meldungen 2011

"Ein Glücksfall" (01.09.2011)

Stiftung Naturschutz verabschiedet Stötzel

Landkreis - Das Kuratorium der Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz verabschiedete in der letzten Sitzung seinen Präsidenten Gerd Stötzel. Dies teilte die Stiftung gestern in einem Schreiben an die Presse mit.

50 Jahre - 50 Bäume: Allee für Gymnasium (20.09.2011)

Baumpflanzaktion zum 50. Geburtstag

Syke - 50 Jahre ist das Gymnasium alt. Ein besonderes Geschenk kommt aus dem eigenen Haus. Im Biologieunterricht wuchs schon im vergangenen Jahr die Idee, zum Jubiläum 50 verschiedenen Bäume zu pflanzen. Auch mit der Intention einen Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt zu leisten.

Augen für die Landschaft öffnen (07.07.2011)

Ausstellung "25 Jahre Stiftung Naturschutz" im Dienstleistungszentrum

Wagenfeld - Als wertvolle Ergänzung zum behördlichen Naturschutz engagiert sich die Stiftung Naturschutz im 27. Jahr im Landkreis Diepholz. In Wagenfelds Dienstleistungszentrum (DLZ) möchte sie mit der Ausstellung "25 Jahre Stiftung Naturschutz" durch gezielte Information, die Bereitschaft etwas für die heimische Natur zu tun, fördern.

Biogas und Naturschutz im Spannungsfeld (02.11.2011)

Förderverein Stiftung Naturschutz lädt ein zum Vortrag

Zum Vortrag „Biogas und Naturschutz im Spannungsfeld“ lädt der Förderverein der Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz interessierte Bürgerinnen und Bürger ein. Er findet am Dienstag, den 22. November 2011 um 19.30 Uhr im Gasthaus „Zur Post“ in Neubruchhausen / Bassum statt. Es wird kein Eintritt erhoben. Der Referent Uwe Baumert vom NABU-Niedersachsen ist stellvertretender Landesvorsitzender, Experte für Bioenergie und Referent für erneuerbare Energien.

Biotop nicht nur für Frösche (07.04.2011)

Stiftung Naturschutz zeigt Ausstellung

Stuhr (sb) Die Stiftung Naturschutz (SN) im Landkreis Diepholz zeigt seit gestern Morgen die Wanderausstellung "25 Jahre Naturschutz im Landkreis Diepholz" im Rathaus Stuhr. Mit großformatigen Aufnahmen stellt die SN ihre Aufgaben und Förderschwerpunkte vor. Seit mittlerweise 27 Jahren engagiert sich die Stiftung im Landkreis und hat seitdem zahlreiche Projekte zur Neugestaltung und Erhaltung von Lebensräumen für Tiere und Pflanzen ins Leben gerufen.

Eine Elsbeere zum 50. (28.09.2011)

Gymnasium Syke pflanzte gestern den ersten Baum

Syke - Der erste Baum ist gepflanzt, zudem mit der Elsbeere auch noch der Baum des Jahres 2011. Weitere 49 heimische Bäume folgen im November.

Eines der letzten Schlatts (02.04.2011)

Das Große Moor hat viele Namen

Weyhe - LAHAUSEN (wm) · Er hat viele Namen, dieser idyllisch gelegene, kreisrunde See zwischen Lahausen, Melchiorshausen und Leeste. Er ist ein Schlatt, entstanden nach der jüngsten Eiszeit. Diese Art Gewässer werden nur von Regenwasser gespeist und haben eine fast undurchlässige Bodenschicht.

Laubfrosch weiterhin bedroht (12.01.2011)

Ausstellung der Kreis-Naturschutzstiftung im Rathaus / In Twistringen werden 30 Biotope betreut

Bassum - TWISTRINGEN (tw) · Rund 30 Biotope werden auf Twistringer Gebiet betreut. Der Fokus liegt zudem auf den immer noch bedrohten Laubfrosch. Beeindruckende Aufnahmen sind seit gestern auf vier Präsentationsflächen im Rathaus zu sehen. „25 Jahre Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz“ ist die Ausstellung überschrieben, die bis zum 1. Februar läuft, bevor sie nach Rehden wandert.

Natur für den Menschen erlebbar gestalten (03.06.2011)

Stiftung Naturschutz engagiert sich auch in Diepholz/Ausstellung eröffnet

Diepholz - Bürgermeister Dr. Thomas Schulze und Jan Kanzelmeier eröffneten Mittwoch die Ausstellung "Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz" im Rathaus der Kreisstadt.

Naturschätze erkunden (05.03.2011)

Stiftung Naturschutz setzt Projekt fort

Landkreis Die Stiftung Naturschutz lädt inzwischen im dritten Jahr alle Schulklassen im Landkreis ein die heimische Naturlandschaft zu erforschen. Unter dem Motto "Nur was man kennt, wird man auch schützen", können Naturschätze im Neustädter Moor, die Tümpel und Schlatts in der Drentweder Heide, der Wald und die Hache in Syke sowie der Dümmer See entdeckt werden. Am Dümmer stehen jetzt zwei Angebote zur Auswahl. Neben der Naturschutzstation wird auch ein Besuch des Dümmer-Museums mit der Forschungsstation "Leben im Wasser" gefördert.

Projekte auch in Kirchdorf (01.11.2011)

Ausstellung "25 Jahre Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz" im Rathaus

Kirchdorf - "Naturschutz ist Wasserschutz - und es wird in Zukunft immer wichtiger, das Grundwasser zu schützen. Es wird einmal wertvoller sein als Öl oder Gas", siniert Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher. Und rennt bei seinen Gesprächspartnern mit dieser Einstellung offene Türen ein.

Stiftungen spannen Natur-Netz im ganzen Land (27.09.2011)

Das Orchideenprojekt ist nur eines von mehreren Projekten der Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz.